Juristische Übersetzungen vom Übersetzer und Volljuristen – Ihr Vorteil!


Bei juristischen Übersetzungen lieber auf Nummer sicher gehen

...und gleich zu LEGALTRANS, Ihrem Übersetzer in Hamburg

LEGALTRANS

Stellen Sie sich vor, dass Sie ein auf Englisch abgefasstes Testament in den Händen halten, das Sie nicht richtig verstehen, obwohl Ihr Englisch eigentlich ganz gut ist. Sie fragen sich, was denn genau drinsteht – ob Sie eine Million erben oder gar enterbt worden sind. Oder: Sie sind auf Mallorca viel zu schnell gefahren, geblitzt worden, haben schon ein schlechtes Gewissen und dann flattert Ihnen eine Vorladung zu einem Gerichtstermin auf Spanisch ins Haus, die Sie nicht verstehen. Oder: Sie haben in Schweden ein Haus gekauft und kommen mit den Einzelheiten des Kaufvertrages nicht klar, weil Ihr Schwedisch zwar ganz ordentlich ist, hierfür aber nicht reicht. In allen drei Fällen fühlen Sie sich verunsichert – kein schönes Gefühl.

Um diese Unsicherheit loszuwerden, benötigen Sie eine Übersetzung ihres Textes. Dazu könnten Sie sich einen Übersetzer suchen. Der müsste Ihnen den Text so übersetzen, dass Sie sicher sein können, den Inhalt zu verstehen. Sie müssten aber erst einmal einen Übersetzer finden, der ausreichend Ahnung von der Übersetzung juristischer Texte hat. Aber wie finden Sie solch einen Übersetzer? Das nächste Problem, vor dem Sie stehen: Im Internet finden sich unzählige Übersetzer und Übersetzer kann sich jeder nennen, der übersetzt – egal, ob mit oder ohne Übersetzer-Abschluss.

Sie können sich entspannt zurücklehnen. Denn:

LEGALTRANS übersetzt Ihnen Ihren Text so, dass Sie auf der sicheren Seite sind.

Experte für juristische Übersetzungen aller Art

Sie suchen einen Experten für professionelle, juristische Übersetzungen? 


Die Lösung ist die juristische Übersetzung. Das ist eine Übersetzung, die ein Gerichtsübersetzer anfertigt. Als vereidigter Übersetzer ist Dirk Lübbers ein Gerichtsübersetzer. Aber es kommt noch besser: Dirk Lübbers ist nämlich auch Volljurist.

Das Besondere daran ist nämlich, dass es einige wenige Übersetzer gibt, bei denen Sie sich sicher sein können, dass sie das Recht verstehen: Das sind genau diejenigen Übersetzer, die auch Volljuristen sind. Ein Volljurist ist jemand, der das Recht an einer Universität studiert hat und die Befähigung zum Richteramt erworben hat. Es liegt auf der Hand, das jemand, der derart qualifiziert ist, das Recht versteht. Da ich Volljurist und staatlich geprüfter Übersetzer bin, verstehe ich das Recht und kann Ihnen daher bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Damit unterscheide ich mich von den meisten anderen Übersetzern, denn die meisten Übersetzer, auch Gerichtsübersetzer, haben keine Ausbildung zum Volljuristen vorzuweisen. Das Verständnis der rechtlichen Zusammenhänge erfordert jedoch umfassende Rechtskenntnisse, über die Übersetzer, die nicht gleichzeitig Juristen sind, in der Regel nicht verfügen.

Hier hilft LEGALTRANS Ihnen weiter:

Rufen Sie mich an und ich gebe Ihnen gerne eine kostenlose Beratung zu den beglaubigten Übersetzungen, mit denen ich Ihnen dienen kann: 

Ich bin Übersetzer für juristische Fachübersetzungen und kann daher Ihre Verträge übersetzen. Wenn Sie eine Urkunde auf Englisch, Spanisch oder Schwedisch haben, die Sie einer Behörde vorliegen müssen, benötigen Sie von dieser Urkunde natürlich auch eine beglaubigte Übersetzung. Gerne helfe ich Ihnen auch hier weiter, denn von mir können Sie sich Ihre Urkunde übersetzen lassen und meine Übersetzung auch beglaubigen lassen, weil ich auch vereidigter Übersetzer für Englisch, Spanisch und Schwedisch bin.

Auf der sicheren Seite sind Sie mit mir, denn...

  • ich habe als Übersetzer staatliche Prüfungen auf Universitätsniveau abgelegt
  • ich bin nach inzwischen 18 Jahren Tätigkeit als juristischer Übersetzer von Gerichtsurteilen, Urkunden, Dokumenten, Scheidungsurteilen, notariellen Kaufverträgen, Strafbefehlen, Haftbefehlen Beschlüssen, Lizenzverträgen, Geheimhaltungsvereinbarungen und vielem mehr sehr erfahren
  • meine Kunden sind von der Qualität meiner Arbeit überzeugt. Eine Auswahl von Kundenmeinungen über mich finden Sie hier
  • ich stelle die Qualität meiner Übersetzungen in Hinblick auf die Terminologie-Konsistenz und Fehlerfreiheit sicher durch die Nutzung eines aktuellen CAT-Tools (MemoQ)
  • ich greife bei der internetgestützten Terminologierecherche gegebenenfalls auf die Nutzung eines Kompetenznetzwerks von vielen hundert Fachkollegen zurück
  • ich achte auf eine Formatierung, die sich optimal am Ausgangstext orientiert
  • ich halte mich an das Muttersprachlerprinzip, weil eine Übersetzung in eine bestimmte Sprache nur dann optimal gelingt, wenn die Zielsprache diejenige ist, die der Übersetzer am besten beherrscht. Dies ist in der Regel die Muttersprache des Übersetzers.
  • ich bin Mitglied in diesen Fachübersetzer-Verbänden, die strenge Anforderungen an Verhalten und Qualifikation an ihre Mitglieder stellen: BDÜ und SFÖ (ein schwedischer Verband für Fachübersetzer)
  • als vereidigter Übersetzer habe ich vor der Innenbehörde der Freien und Hansestadt geschworen, meine Tätigkeit als Übersetzer treu und gewissenhaft auszuüben.
  • Vertrauliche Inhalte können Sie mir verschlüsselt zusenden


  • FAQ

    FAQs zu Anfragen an das Übersetzungsbüro LEGALTRANS

    Wenn Sie auf der Suche nach dem billigsten Anbieter sind, sollten Sie bedenken, dass der billigste unmöglich konstant Qualität liefern kann, wenn sein Preis auf einer Kalkulation beruht, die alle Kosten berücksichtigt. Ich hingegen strebe an, meine juristischen Übersetzungen mit der notwendigen Sorgfalt und in der Zeit anzufertigen, die erforderlich ist, um meine Kunden mit meiner Dienstleistung zufriedenzustellen. Daher orientieren sich meine Preise an § 11 JVEG, eine Vorschrift, die unter anderem die Vergütung für Übersetzer regelt, die für Gerichte arbeiten. Dieses Preisniveau stellt sicher, dass ich mir genügend Zeit für umfassende Qualitätssicherung und Beratung meiner Kunden nehmen kann.
    Aber ein Diplom-Übersetzer, auch ein solcher mit Sachfach Recht, hat während seiner Ausbildung keine Rechtskenntnisse erworben, die denen des Volljuristen, der wie ich fünf Jahre Jurastudium und das mehrjährige Rechtsreferendariat erfolgreich absolviert hat, auch nur annähernd gleichkommen. Und Übersetzer ohne juristische Ausbildung neigen mangels ausreichenden Verständnisses des Rechts dazu, Rechtsfiguren ausländischer Rechtordnungen mit Bezeichnungen deutscher Rechtsfiguren zu übersetzen, was oft falsch ist, da es eine genaue Übereinstimmung eines ausländischen Rechtsinstituts mit einem deutschen praktisch nicht gibt. So gibt es zum Beispiel im deutschen Recht das Institut der Abnahme im Werkrecht, während es im schwedischen Recht einen Werkvertrag, der wie der deutsche Werkvertrag ausgestaltet ist, gar nicht gibt. Entsprechend wäre die Übersetzung des schwedischen Wortes "godkännande" mit dem deutschen Wort "Abnahme" irreführend, weil sich an die Abnahme nach deutschem Recht bestimmte Rechtsfolgen geknüpft sind, was gemäß schwedischem Recht so nicht der Fall ist.

    a. Ja, auf jeden Fall! Wenn Sie das Übersetzungsbüro LEGALTRANS beautragen, wird der Volljurist und Fachübersetzer Dirk Lübbers direkt für Sie tätig. Wählen Sie aber eine Agentur, haben Sie oft mit verschiedenen Angestellten der Agentur zu tun und nie mit dem Übersetzer direkt. Ich jedoch stehe bei Problemen, Sonderwünschen und besonderen Anweisungen an den Übersetzer telefonisch und schriftlich (per E-Mail) stets zur Verfügung, damit all das geklärt werden kann, was es braucht, damit Sie mit der juristischen Übersetzung zufrieden sind.

    b. Bedenken sollten Sie dabei auch, dass eine Agentur ebenfalls Geld verdienen will und dass eine Agentur, die zum selben Preis anbietet wie ich, dem Übersetzer, der für diese Agentur arbeitet, daher unmöglich soviel zahlen kann wie mir, wie wenn Sie mich (direkt) beauftragen. Im Zweifel wirkt sich der geringere Preis, den eine Agentur zahlt, auf die Qualität der Übersetzung negativ aus.